GET_CURRENT_PI_NAME-Baustein

Kurz-Information

NameGET_CURRENT_PI_NAME
→POE-Typ→Funktion
KategorieIEC-Baustein, MemoryEnh, Baustein mit interner Fehlerdiagnose
Konform zur →IEC-Norm

(plus) nicht in IEC-Norm vorgesehen

Grafische Schnittstelle

Verfügbar ab

Version 1.58.0 (für logi.CAD 3 )

Funktionalität

Der Baustein liefert den Namen der Programm→instanz, in deren Kontext der Baustein abgearbeitet wird.

Ergebniswert


Bezeichner→DatentypBeschreibung
Ergebniswert:STRING

liefert den Namen der aktuellen Programminstanz

Der Eingang EN und der Ausgang ENO sind für den →Aufruf des Bausteins verfügbar. Siehe "Ausführungssteuerung: EN, ENO" für Informationen zum Eingang EN und zum Ausgang ENO.

Interne Fehlerdiagnose für Baustein

Der Baustein prüft den vermeintlichen Ergebniswert.
Falls der Ergebniswert im zur Verfügung stehenden Speicher nicht abgebildet werden kann (der Ergebniswert ist zu groß), wird der Ausgang ENO des Bausteins auf den Wert FALSE (oder eine Entsprechung) gesetzt.

Beispiel für Verwendung im ST-Editor

Die berechneten Werte werden mit Hilfe des Assert-Bausteins ausgewertet.

(* Mind that 1. 'ExampleGetCurrentPiName' is instantiated and used in a program. *)
(*           2. the name of the program instance for this program is 'DocumentationExamples'. *)
 
FUNCTION_BLOCK ExampleGetCurrentPiName
  VAR
    piName : STRING[32];
  END_VAR
 
  piName := GET_CURRENT_PI_NAME();
  Assert(piName = 'DOCUMENTATIONEXAMPLES');
END_FUNCTION_BLOCK

Bei der Erstellung Ihrer Anwendung im ST-Editor erstellen Sie den Aufruf eines Bausteins, indem Sie den laut Syntax erforderlichen Text eintippen oder die Inhaltshilfe verwenden.