TO_STRING-Baustein

Kurz-Information

NameTO_STRING
→POE-Typ→Funktion
KategorieIEC-Baustein, ConvertEnh, Baustein mit interner Fehlerdiagnose
Konform zur →IEC-Norm

(plus) so nicht in IEC-Norm vorgesehen (siehe "Explizite Konvertierung laut IEC-Norm")

Grafische Schnittstelle

Verfügbar ab

Version 1.90.0 (für logi.CAD 3 )

Funktionalität

Der Baustein dient zur expliziten Konvertierung des an IN anliegenden Werts in einen Wert vom Datentyp STRING.

Falls der anliegende Wert im gemeinsamen Wertbereich des Eingangsdatentyps und des Ergebniswerts STRING liegt, so liefert der Baustein diesen Wert. Das Format hängt vom Eingangsdatentyp ab:

EingangsdatentypFormat des ErgebniswertsString-Länge
BOOLTRUE oder FALSE

BYTEWORDDWORDLWORD
USINTUINTUDINTULINT
SINTINTDINTLINT

Dezimalwert

  • vorzeichenbehaftet (signed): maximale Länge 20 (z.B. '-9223372036854775808')
  • vorzeichenlos (unsigned): maximale Länge 20 (z.B. '18446744073709551615')

REALLREAL

Gleitkomma- oder Exponentialwertmaximale Länge 25 (z.B. '-1.1234567890123456e+1234')
CHAR, STRINGwie Eingangswertwie Eingangswert

TIME

T#[-][d][h][m][s][ms][us]

T#-xxxxxxxdxxhxxmxxsxxxmsxxxus

Zeitdauer-Einheiten (wie z.B. d) werden weggelassen, falls diese 0 sind.

Länge 30

TIME_OF_DAY

TOD#[[-]xxxxd]hh:mm:ss[.us]

T#-xxxxxxxdHH:MM:SS.mmmuuu

Die Zeitdauer-Einheit d wird weggelassen, falls diese < 1 ist.

Länge 26

DATE, sofern der Wert im möglichen Bereich liegt

DATE#YYYY-MM-DD

DATE#YYYY-MM-DD

Länge 15

DATE, sofern der Wert nicht im möglichen Bereich liegt

DATE#[-]xxxxd

T#-xxxxxxxd

Länge 11

DATE_AND_TIME, sofern der Wert im möglichen Bereich liegt

DT#YYYY-MM-DD-hh:mm:ss[.us]

DT#YYYY-MM-DD-HH:MM:SS.mmmuuu

Länge 29

DATE_AND_TIME, sofern der Wert nicht im möglichen Bereich liegt

DT#[-]xxxxd-hh:mm:ss[.us]

DT#-xxxxxxxd-HH:MM:SS.mmmuuu

Länge 28

Hinweis: Das Format YYYY-MM-DD ist nur im Bereich 1970-01-01 bis 2038-01-19 möglich (0 - 24.855 Tage, 0 - 2.147.483.647 Sekunden).

Explizite Konvertierung laut IEC-Norm

Die IEC-Norm sieht eine explizite Konvertierung der folgenden Datentypen auf STRING vor:

WSTRING

Der Datentyp WSTRING wird derzeit von  logi.CAD 3  nicht unterstützt.

Eingänge, Ergebniswert


Bezeichner→DatentypBeschreibung
Eingänge:IN

REALLREALUSINTUINTUDINTULINTSINTINTDINTLINTTIMEBOOLBYTEWORDDWORDLWORD, STRING, CHARDATE_AND_TIMEDATE oder TIME_OF_DAY

zu konvertierender Wert
Ergebniswert:STRING

Der Eingang EN und der Ausgang ENO sind für den →Aufruf des Bausteins verfügbar. Siehe "Ausführungssteuerung: EN, ENO" für Informationen zum Eingang EN und zum Ausgang ENO.

Interne Fehlerdiagnose für Baustein

Der Baustein prüft vor der Ausführung den Datentyp des an IN anliegenden Werts bzw. den Ergebniswert.  Falls der Ergebniswert im zur Verfügung stehenden Speicher nicht abgebildet werden kann (der Ergebniswert ist zu groß), wird der Ausgang ENO des Bausteins auf den Wert FALSE (oder eine Entsprechung) gesetzt.

Beispiel für Verwendung im ST-Editor

Die berechneten Werte werden mit Hilfe des Assert-Bausteins ausgewertet.

FUNCTION_BLOCK ExampleToString
   VAR
      result : STRING[5];
   END_VAR
   result := TO_STRING(IN := SINT#12);
  
   Assert(result = STRING#'12');
END_FUNCTION_BLOCK

Bei der Erstellung Ihrer Anwendung im ST-Editor erstellen Sie den Aufruf eines Bausteins, indem Sie den laut Syntax erforderlichen Text eintippen oder die Inhaltshilfe verwenden.