C/C++ Indexer wird nicht abgeschlossen und verhindert das Speichern oder Importieren eines Objekts

Symptom: Nachdem die Speicher-Aktion für ein ST-Objekt gestartet wurde, zeigt die Statuszeile die Information C/C++ Indexer: 94% scheinbar dauerhaft an. Diese Information wird sogar nach über 1 Stunde angezeigt. In Folge kann das ST-Objekt nicht mehr in  logi.CAD 3 bearbeitet werden.
Die gleiche Information erscheint möglicherweise auch beim späteren Importieren des Projekts mit diesem ST-Objekt.

Ursache: Das ST-Objekt enthält eine Anweisung (z.B. eine IF-Anweisung), die einen komplexen →Ausdruck enthält. Dieser komplexe Ausdruck besteht aus mehr als 20 Operanden, die z.B. mit OR-Operatoren kombiniert wurden.

Beispiel
IF
  Var1 = 1 OR
  Var2 = 2 OR
  Var3 = 3 OR
  (* and so on *)
  Var30 = 30
  THEN
    Var31 := 100;
END_IF;

Lösung: Vermeiden Sie solche komplexen Ausdrücke, um erhebliche Performance-Einbußen beim Speichern des ST-Objekts oder beim Importieren des Projekts mit diesem Objekt zu vermeiden.

Abhilfe, falls das Projekt nicht mehr importiert werden kann: Bearbeiten Sie das ST-Objekt mit einem Texteditor, sodass der komplexe Ausdruck nur mehr bis 20 Operanden/Operatoren enthält. Versuchen Sie danach, das Projekt erneut zu importieren.

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Fanden Sie die benötigte Information in der Benutzerdokumentation?
Falls nicht, kontaktieren Sie das Support-Team von  logi.cals . Geben Sie Ihre Fragen oder Ihre Vorschläge zur Verbesserung/Erweiterung der Benutzerdokumentation so detailliert wie möglich an.