Unterstützte Objekte für Suche mit Objekt-Browser

Allgemein gilt: Der Objekt-Browser sucht alle Objekte (Elemente) in der Anwendung, die mit einem Namen (einem →IEC-Bezeichner) deklariert sind (z.B. eine →Variable, eine →POE). Allerdings gibt es einige Einschränkungen.

Deshalb informiert die folgende Tabelle, welche der möglichen Objekten/Elemente für die Suchaktion berücksichtigt werden (Symbol (tick) in der Spalte Unterstützt?) und welche nicht (Symbol (error) in der Spalte Unterstützt?). Zusätzlich finden Sie in der Tabelle noch Hinweise, die für eine erfolgreiche Suche mit dem Objekt-Browser hilfreich sind.

Objekt bzw. ElementUnterstützt?Hinweis

→AS-Element, und zwar:

 (error)

→anwenderdefinierter Datentyp, und zwar:

(tick)

Die Spalte Typ zeigt den Text Typ für solche Datentypen an (statt des tatsächlichen Datentyps, z.B. INT).

→benanntes Element eines Datentyp mit benannten Werten(error) 

dieser anwenderdefinierte Datentyp:

→strukturierter Datentyp

(tick)

Die Spalte Typ zeigt den Text Strukturierter Datentyp für solche Datentypen an.

die Strukturelemente eines strukturierten Datentyps (tick)Die Spalte Typ zeigt den Datentyp des Strukturelements an.
Beachten Sie die Spezialfälle, wie diese für die Variablen angeführt sind (weiter unten in dieser Tabelle).

GLOBALS-Abschnitt eines Global-Objekts

(error)
globale Variable eines Global-Objekts(tick)Diese globalen Variablen werden nur gefunden, sofern ein Verweis auf den GLOBALS-Abschnitt in der Anwendung vorhanden ist (z.B. in einer Ressource).
Die Spalte Typ zeigt den Datentyp der Variable an.
→Konfiguration (im SPS-Objekt)(tick)Die Spalte Typ zeigt den Text Konfiguration an.
→Namespace selbst(error)
Element eines →Namespace
(z.B. eine Funktion, die in einem Namespace deklariert ist)
(tick)Die Spalte Typ zeigt den Texts des entsprechenden Elements an.

→POE, und zwar:

(tick)

Abhängig vom POE-Typ zeigt die Spalte Typ diesen Text an:

  • Programm oder Programminstanz
  • Anwenderfunktionsbaustein, Systemfunktionsbaustein oder Schnittstelle für Anwender-C/C++-Funktionsbaustein
  • Anwenderfunktion, Systemfunktion oder Schnittstelle für Anwender-C/C++-Funktion

(info) Tragen Sie am besten den Text Anwender in der Spalte Typ ein, falls Sie "nur anwenderdefinierte Funktionsbausteine/Funktionen" finden wollen. Oder den Text System für "nur Systemfunktionsbausteine/-funktionen". Oder den Text Schnittstelle für "nur ST-Schnittstellen".
Derzeit identifiziert der Objektbrowser die Systemfunktionen für die I2C-Elemente irrtümlicherweise als Anwenderfunktionen.

(info) Falls eine Funktion mit einem Ergebniswert deklariert ist und Sie nach dieser Funktion suchen, werden 2 Übereinstimmungen gefunden – eine Überstimmung für die deklarierte Funktion und eine Übereinstimmung für den Ergebniswert.

(error) Ein →Aufruf einer Funktion (z.B. von AND) oder eines Funktionsbausteins (z.B. von RS) wird vom Objekt-Browser nicht gefunden. Siehe "Abhilfe: Nach Aufrufe einer Funktion oder eines Funktionsbausteins suchen".

→Projekt, →Ordner oder →Objekt im Projektexplorer

(error)
→Ressource (im SPS-Objekt)(tick)Die Spalte Typ zeigt den Text Ressource an.
→Task (im SPS-Objekt) (error)

→Variable, und zwar:

(tick)

Die Spalte Typ zeigt den Datentyp der Variable an.
Beachten Sie die folgenden Spezialfälle, falls Sie eine Suche aufgrund des Typs einschränken wollen:

  • Falls der Datentyp ein mehrdimensionales →Array ist, wird der Datentyp nicht so angegeben, wie Ihnen das bereits vom ST-Editor bekannt ist. Beispiel: Der Datentyp ARRAY [1..2, 1..3] OF INT laut ST-Editor wird von Objektbrowser als Typ ARRAY[1..2] OF ARRAY[1..3] OF INT angegeben.
  • Bei einer Referenz-Variable wird der Typ nicht so angegeben, wie Ihnen das bereits vom ST-Editor bekannt ist. Beispiel: Der Typ REF_TO INT laut ST-Editor wird von Objektbrowser als Typ ^INT angegeben.

(error) Eine Verwendung einer Variable wird vom Objekt-Browser nicht gefunden. Siehe "Abhilfe: Nach Aufrufe einer Funktion oder eines Funktionsbausteins suchen".

→Variable, und zwar:

(error)

"spezifisches" →FBS-Element, und zwar:

(error)(info) Der Objekt-Browser findet eine Variable oder Funktionsbaustein-Instanz, die im FBS-Objekt deklariert sind (siehe weiter oben in der Tabelle).