CALL_PROGRAM_SYNC-Baustein

Kurz-Information

NameCALL_PROGRAM_SYNC
→POE-Typ→Funktion
Kategorie

IEC-Baustein, UtilEnh-Funktionen, Baustein mit interner Fehlerdiagnose

→Namespacelogicals.standard.util.schedule
Grafische Schnittstelle

Verfügbar ab
  • Version 2.0.7 (für Bibliothek Standard) und Version 3.22.0 des →Laufzeitsystems  – Anfangsvariante
  • Version 2.0.8 (für Bibliothek Standard) – Erweiterung: Prüfung, ob das aufgerufene Programm das aktuelle Programm ist

Funktionalität

Dieser Baustein ruft eine Programm→instanz synchron aus dem aktuellen →Programm auf. Im Detail:

Der Baustein ruft die Instanz mit dem angegebenen Handle auf.
Es ist nicht möglich, →Eingangsvariablen oder →Ausgangsvariablen an einen Aufruf dieses Bausteins zu übergeben. Nur der Ausgang ENO für das aufgerufene Programms kann nach dem Aufruf dieses Bausteins verwendet werden, und zwar mit Hilfe des Ergebniswerts CallENO (siehe die folgende Tabelle).

Eingänge, Ergebniswert


Bezeichner→DatentypBeschreibung
Eingänge:HANDLE

Handle des Programms; wird vom Baustein GET_PROGRAM_HANDLE geliefert

Ergebniswert: (= CallENO)BOOL

Status des Ausgangs ENO für das aufgerufene Programm, sofern Ausgang ENO dieses Bausteins = TRUE (siehe nachfolgender Abschnitt)

Der Eingang EN und der Ausgang ENO sind für den →Aufruf des Bausteins verfügbar. Siehe "Ausführungssteuerung: EN, ENO" für Informationen zum Eingang EN und zum Ausgang ENO.

Interne Fehlerdiagnose für Baustein

Der Baustein prüft vor der Ausführung den am Eingang anliegenden Wert.

  • Falls der Handle ungültig ist oder falls das aktuelle Programm selbst aufgerufen wird, wird der Ausgang ENO des Bausteins auf den Wert FALSE (oder eine Entsprechung) zurückgesetzt und FALSE als Ergebniswert CallENO ausgegeben.
  • Andernfalls ist der Ausgang ENO des Bausteins auf den Wert TRUE (oder eine Entsprechung) gesetzt und der Ergebniswert CallENO gibt den Status des Ausgangs ENO für das aufgerufene Programm aus.

Beispiel für Verwendung im ST-Editor

Derzeit ist kein Beispiel verfügbar.

Bei der Erstellung Ihrer Anwendung im ST-Editor erstellen Sie den Aufruf eines Bausteins, indem Sie den laut Syntax erforderlichen Text eintippen oder die Inhaltshilfe verwenden.