Mögliche Syntax im Gerät-Objekt

logi.CAD 3  unterstützt folgende Syntax für eine Gerät-Konfiguration:

Syntax
DEVICE deviceConfig
  TYPE
    PTK := platform-name;
  END_TYPE

  COMMUNICATION
    (* optional_begin *) VIA comm_node_1; (* optional_end *) 
    TARGET comm_node_2;
  END_COMMUNICATION
END_DEVICE

COMMNODE comm_node_1
  PARAMS := 'jsonstring';
END_COMMNODE

COMMNODE comm_node_2
  PARAMS := 'jsonstring';
END_COMMNODE

Der Inhalt der Gerät-Konfiguration ergibt sich aus diesen Abschnitten/Elementen:

Abschnitt/ElementErläuterung
DEVICE name
  ...
END_DEVICE
Deklaration einer Gerät-Konfiguration, wobei name ein →IEC-Bezeichner sein muss

TYPE
  PTK := platform-name;
END_TYPE

Plattform für die Gerät-Konfiguration

(info) Am besten wählen Sie eine Plattform mit Hilfe der Inhaltshilfe aus der Liste der verfügbaren Plattformen aus. 

COMMUNICATION
  (* optional_begin *) VIA comm_node_1; (* optional_end *) 
  TARGET comm_node_2;
END_COMMUNICATION

Spezifikation für die Kommunikation mit dem Zielsystem, wobei die Details für das Zielsystem in den nachfolgenden, benannten Abschnitten COMMNODE ... END_COMMNODE definiert werden

  • Bei einem Zielsystem mit einer Kommunikation ohne →Gateway benötigen Sie nur die Anweisung TARGET inkl. dem zugehörigen Abschnitt. Siehe das folgende Beispiel 1.
  • Bei einem Zielsystem mit einer Kommunikation via Gateway benötigen Sie zusätzlich die Anweisung VIA inkl. dem zugehörigen Abschnitt. Siehe das folgende Beispiel 2.
COMMNODE comm_node_x
  PARAMS := 'jsonstring';
END_COMMNODE

Details für die Kommunikation mit dem Zielsystem
Beachten Sie: 

  • Die Angabe in PARAMS ist ein JSON-String und abhängig vom verwendeten Zielsystem. Kontaktieren Sie den SPS-Hersteller oder  logi.cals , ob die Gerät-Konfiguration für das Zielsystem möglich ist und welche Angaben dafür erforderlich sind.
  • Ein JSON-String im Gerät-Objekt darf maximal 1.023 Zeichen haben.
Beispiel 1: Gerät-Konfiguration bei Kommunikation ohne Gateway
DEVICE deviceConfig1
  TYPE
    PTK := SafeLibraryWindowsX86;
  END_TYPE
  COMMUNICATION
    TARGET plc;
  END_COMMUNICATION
END_DEVICE

COMMNODE plc
  PARAMS := '{"ipAddress": "127.0.0.1", "port": 1535}';
END_COMMNODE
Beispiel 2: Gerät-Konfiguration bei Kommunikation via Gateway
DEVICE deviceConfig2
  TYPE
    PTK := SafeLibraryWindowsX86;
  END_TYPE
    
  COMMUNICATION
    VIA gateway1;
    TARGET plc1;
  END_COMMUNICATION
END_DEVICE
 
COMMNODE gateway1
  PARAMS := '{"ipAddress": "127.0.0.1", "port": 1535}';
END_COMMNODE
 
COMMNODE plc1
  PARAMS := 
    '
    {
      "transport" : {
        "type": "websockets",
        "parameters" : {
          "ip": "127.0.0.1",
          "port": 8081
        }
      },
      "infrastructure" : {
        "programmer": "STARTLOCAL",
        "parameters" : "8081"
      }
  }
  ';
END_COMMNODE