Anzeige der Ein-/Ausgänge für Schnittstelle eines Bausteins konfigurieren

Im Schnittstellen-Editor geben Sie vor, ob die Namen der →Eingangsvariablen, der →Ausgangsvariablen, der →Ein-/Ausgangsvariablen und des Ergebniswerts für den gesetzten →Baustein standardmäßig angezeigt werden oder nicht.

Falls Sie bereits →Aufrufe des →Bausteins in →grafischen Editoren verwenden, empfiehlt Ihnen  logi.cals , vor der Änderung der Schnittstelle alle grafischen Editoren zu schließen. Beim erneuten Öffnen z.B. des FBS-Editors wird die geänderte Schnittstelle in einigen Aspekten automatisch aktualisiert.

So konfigurieren Sie die Anzeige:

  1. Wechseln Sie zur Registerkarte Eigenschaften.
  2. Aktivieren oder deaktiveren Sie E/A-Namen ausblenden.