Kennzeichnung der Fehler und Warnungen im ST-Editor

  • Während des Erstellen des Codes erkennen Sie Fehler anhand des Symbols   am linken Rand. Warnungen erkennen Sie anhand des Symbols . Der fehlerhafte Ausdruck wird außerdem rot (bei einem Fehler) oder gelb (bei einer Warnung) unterwellt. Wenn Sie den Mauszeiger auf das Symbol oder den unterwellten Ausdruck bewegen, erhalten Sie nähere Informationen zum Fehler oder zur Warnung.
  • Die Kennzeichnung   oder   für die übergeordneten Objekte im Projektexplorer unterstützt Sie, den Fehler oder die Warnung schneller zu finden.
  • Meldungen in der Sicht Fehler informieren Sie über alle Fehler und Warnungen im bereits gespeicherten Code. Doppelklicken Sie auf die Meldung, um zum Fehler oder zur Warnung im ST-Editor zu gehen.

Abhilfe: Korrigieren Sie alle Fehler im Code und speichern Sie das Objekt. Informieren Sie sich unter Fehler und Warnungen in ST über Lösungen, wie Sie Fehler beseitigen können.

Informieren Sie sich im FAQ-Artikel "Wie wird ein Fehlersymbol für fehlerfreien ST-Code entfernt?" über ein spezielles Szenario, in dem das Symbol  weiterhin angezeigt wird, nachdem der Fehler korrigiert wurde.

Mit Hilfe der Schnellkorrektur und Inhaltshilfe können Sie den Code schneller korrigieren:

  • Falls das Symbol  für die Fehler sichtbar ist, können Sie Schnellkorrektur verwenden, um die gefundenen Fehler schneller zu beheben.
  • Sie können Inhaltshilfe verwenden, um den korrekten Inhalt schneller zu erstellen.

Zum schnellen Navigieren zwischen mehreren Fehlern im Editor können Sie die Tastenkombination Strg+. und Strg+, verwenden. um zum nächsten oder zum vorherigen Fehler zu springen. Für einen aktiven ST-Editor mit Fehlern können Sie auch die Befehle Nächste Anmerkung und Vorherige Anmerkung im Menü Navigieren verwenden.