Aufruf eines Bausteins durch Ziehen aus Projektexplorer erstellen

So erstellen Sie den →Aufruf eines →Bausteins im →grafischen FBS-Editor, indem Sie den Baustein aus dem Projektexplorer ziehen:

  1. Klappen Sie das ST-Objekt oder das FBS-Objekt im Projektexplorer auf.
  2. Zeigen Sie auf eines der folgenden Elemente, die in der Unterebene angezeigt wird.
    (Die Unterebenen des ST-Objekts bzw. die Unterebene des FBS-Objekts zeigen jeweils ein Symbol an, das die Deklarationsart identifiziert.)

    SymbolTyp

    ein Funktionsbaustein

    (info) So ein Funktionsbaustein, der in ST deklariert ist, darf auch →Interfaces implementieren und/oder →Methoden enthalten.

    eine Funktion

    Es ist aber nicht möglich, die Interfaces oder die Methoden in den FBS-Editor zu ziehen und damit einen Aufruf eines Interfaces oder einer Methode in den FBS-Editor einzufügen.

  3. Halten Sie die primäre Maustaste gedrückt, während Sie den Baustein in den geöffneten FBS-Editor ziehen.
  4. Positionieren Sie den Aufruf im FBS-Editor, indem Sie die primäre Maustaste loslassen. Der Aufruf wird für einen Baustein erstellt, wenn er im Kontext des geöffneten FBS-Editors möglich ist (siehe Glossar-Einträge →Programm→Funktionsbaustein und →Funktion für mehr Informationen).
    Möglicherweise werden betroffene Linien während der aktuellen Benutzeraktion automatisch geroutet.  Falls das positionierte Element rot umrandet dargestellt wird, ist das Ziel nicht möglich.  Drücken Sie die ESC-Taste, falls Sie das Element nicht positionieren und dadurch die Aktion abbrechen wollen.
    (info) Der Aufruf des Bausteins kann in bestehende Linien eingefügt werden, sofern Sie sowohl die Strg-Taste als auch die Umschalt-Taste während des Ziehens gedrückt halten.

Eine Alternative zum Ziehen eines Bausteins aus dem Projektexplorer ist die Inhaltshilfe.