EN und ENO im FBS-Editor ein- oder ausblenden

Standardmäßig ist der Eingang EN und Ausgang ENO bei den gesetzten →Aufrufen der →Bausteine im →grafischen FBS-Editor ausgeblendet. So blenden Sie den EN und ENO ein:

  1. Selektieren Sie die gesetzten Aufrufe der Bausteine, für die Sie den EN und ENO einblenden wollen.
  2. Im Kontextmenü des FBS-Editors wählen Sie Ein-/Ausblenden und EN/ENO oder drücken Sie Strg+Umschalt+H.
    (info) Nur die Beschriftung für EN wird angezeigt, auf die für ENO wird aus optischen Gründen verzichtet. Dadurch kann der Baustein kleiner gestaltet werden.
    Möglicherweise werden betroffene Linien während der aktuellen Benutzeraktion automatisch geroutet.  

Um den EN und ENO danach auszublenden, wählen Sie Ein-/Ausblenden und EN/ENO erneut oder drücken Sie Strg+Umschalt+H erneut.