Anwendung im FBS-Editor erstellen

Der FBS-Editor ist ein →Editor und bietet Ihnen Funktionen, um die Anwendung in →FBS zu erstellen. Der FBS-Editor ist  nicht in allen Varianten von logi.CAD 3 verfügbar .

Voraussetzung für die Verwendung des FBS-Editors

 Sie haben die benötigte Lizenzierung installiert.

Falls Sie eine eingeschränkte Version des FBS-Editors verwenden, können Sie den FBS-Editor nicht im vollen Umfang verwenden. Meldungen in logi.CAD 3 werden Sie informieren, falls ein Limit erreicht oder überschritten wird (siehe "Fehler und Warnungen zu Limitierungen").

Darstellung der Logik oder des FBS-Codes

Die Logik oder der FBS-Code wird grafisch im zugehörigen FBS-Editor angezeigt:

FBDGraphTextwithNames  

(info)  Abhängig von der Konfiguration Ihrer logi.CAD 3-Version wird der FBS-Editor und seine Elemente möglicherweise anders angezeigt, als in der IDE-Dokumentation illustriert. Üblicherweise hat in diesem Fall logi.cals oder Ihr Systemintegrator die Styles für den FBS-Editor geändert. Die Illustrationen in der IDE-Dokumentation sind dann Symbolfotos und die Anzeige in Ihrer logi.CAD 3-Version ist die gültige Anzeige-Variante. Bei Unklarheiten kontaktieren Sie bitte logi.cals oder Ihren Systemintegrator.

logi.cals empfiehlt, dass Sie und/oder Ihr Systemintegrator keine Gelb-Farbtöne bei der Gestaltung von FBS-Elementen verwenden, da "Gelb" für die Verfolgung von sicheren Signale beim Entwickeln von sicherheitsrelevanten Anwendungen verwendet wird. logi.CAD 3 prüft nicht, ob Farben bereits anderweitig verwendet werden. Die Verwendung von Gelb-Farbtönen durch Sie und/oder Ihren Systemintegrator könnte also zur Folge haben, dass "Gelb" dann auch eine nicht-sichere Logik kennzeichnet. 

Öffnen Sie den grafischen FBS-Editor so: Doppelklicken Sie auf das erstellte FBS-Objekt. Alternative: Öffnen Sie das Kontextmenü des FBS-Objekts und wählen Sie Öffnen mit – FBS-Editor.
Siehe "Bestandteile des FBS-Editors" und "FBS-Elemente im Zeichenfeld" für weitere Informationen über den Inhalt.

Spezifische Aktionen/Elemente im FBS-Editor