→IDE - integrierte Entwicklungsumgebung

laut Wikipedia (https://de.wikipedia.org/wiki/Integrierte_Entwicklungsumgebung): Eine integrierte Entwicklungsumgebung (IDE, von englisch integrated development environment) ist eine Sammlung von Computerprogrammen, mit denen die Aufgaben der Softwareentwicklung möglichst ohne Medienbrüche bearbeitet werden können.
IDEs stellen hilfreiche Werkzeuge bereit, die dem Softwareentwickler häufig wiederkehrende Aufgaben abnehmen, einen schnellen Zugriff auf einzelne Funktionen bieten, mit denen die Arbeits(zwischen)ergebnisse verwaltet und in spätere Bearbeitungsfunktionen direkt überführt werden können. Der Entwickler wird dadurch von formalen Arbeiten entlastet und kann seine eigentliche Aufgabe, das Entwickeln/Programmieren von Software, mit Systemunterstützung effizient ausführen. ...

logi.CAD 3  ist eine integrierte Entwicklungsumgebung von  logi.cals , mit dem die verschiedensten →SPS (speicherprogrammierbare Steuerungen) programmiert werden können. logi.CAD 3  stellt komfortable Editoren für die IEC-Programmiersprachen →ST (strukturierter Text)→FBS (Funktionsbaustein-Sprache)→AS (Ablaufsprache) und →KOP (Kontaktplan) zur Verfügung.
Informieren Sie sich unter "Benutzerdokumentation der Entwicklungsumgebung" über den Inhalt der logi.CAD 3 -Benutzerdokumentation.