Page tree

Diese Dokumentation ist nicht aktuell!

Gehen Sie bitte zu: http://help.logicals.com/lco3docu/latest/user-documentation/de.


Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Symptom:

Nach Doppelklicken auf die Datei logiCAD3.exe passiert nichts: logi.CAD 3 wird nicht gestartet. Es erscheint auch keine Fehlermeldung.

UrsacheLösung

Sie haben das Installationspaket mit einem Programm entpackt, das die verschachtelten Pakete des Installationspakets nicht korrekt abgearbeitet hat.

  1. Verwenden Sie ein Entpack-Programm, das verschachtelte Pakete korrekt abarbeitet. Beispiel: das freie Datenkompressionsprogramm "7-zip" – Download ist möglich unter: http://7-zip.org/
  2. Starten Sie logi.CAD 3 aus diesem neu entpackten Paket.
Für die Java Virtual Machine (JVM) ist eine Heap-Size (zu verwendender Speicher) von 6144 MB eingestellt.
Der Rechner hat jedoch nicht mehr soviel Speicher zur Verfügung.
  1. Gehen Sie zum Ordner, in dem Sie logi.CAD 3 installiert haben.
  2. Suchen Sie die Datei  logiCAD3.ini und öffnen Sie diese in einem Texteditor.

  3. Suchen Sie in der Datei nach dem Text -Xmx. Ändern Sie den Wert, der nach -Xmx eingetragen ist, auf einen kleineren Wert. Tragen Sie versuchsweise 2048m ein.

    -Xmx2048m
  4. Speichern Sie die Datei.
  5. Versuchen Sie, logi.CAD 3 nun zu starten. Falls dies nicht erfolgreich ist, bearbeiten Sie die Datei logiCAD3.ini erneut. Ändern Sie -Xmx2048m auf einen noch kleineren Wert.
Ihr Virenscanner (z.B. avast) unterbindet die Installation.
  1. Deaktivieren Sie den Virenscanner.
  2. Versuchen Sie, logi.CAD 3 nun zu starten. Falls dies erfolgreich ist, konfigurieren Sie Ihren Virenscanner so, dass logi.CAD 3 als Ausnahme für die weiteren Prüfungen definiert ist.
  3. Aktivieren Sie den Virenscanner wieder.

 

 

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Fanden Sie die benötigte Information in der Benutzerdokumentation?
Falls nicht, kontaktieren Sie das Support-Team von logi.cals. Geben Sie Ihre Fragen oder Ihre Vorschläge zur Verbesserung/Erweiterung der Benutzerdokumentation so detailliert wie möglich an.

  • No labels