Page tree

Diese Dokumentation ist nicht aktuell!

Gehen Sie bitte zu: http://help.logicals.com/lco3docu/latest/user-documentation/de.


Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Symptome:

  • Beim Starten von logi.CAD 3 erscheinen Windows-Sicherheitshinweise Die Windows-Firewall hat einige Funktionen dieses Programms blockiert

oder

  • Beim Laden der Anwendung erscheinen Fehlermeldungen, wie z.B. Zeitüberschreitung während der Abarbeitung eines Zielsystem-Kommandos.

Ursachen:

  • Die Windows-Firewall ist eingeschaltet.
  • Alle Verbindungen werden blockiert bzw. es sind keine Regeln vorhanden, durch die die Verbindung von logi.CAD 3 zur integrierten SPS bzw. einer fernen →SPS (= Remote-Zielsystem) zugelassen wird.
  • Sie verwenden MQTT-Funktionen in der Anwendung.

Lösung: Definieren Sie (bzw. Ihr Administrator) die folgenden Regeln für die Windows-Firewall:

RegeltypAngabenAktion
Port – Regel, die die Verbindung für einen TCP- oder UDP-Port steuertTCP, Port 1535Verbindung zulassen
Port – Regel, die die Verbindung für einen TCP- oder UDP-Port steuertUDP, Port 1535Verbindung zulassen
Port – Regel, die die Verbindung für eine TCP- oder UDP-Port steuertTCP, Port 1883 (1)Verbindung zulassen
Port – Regel, die die Verbindung für eine TCP- oder UDP-Port steuertUDP, Port 2048Verbindung zulassen
Programm – Regel, die die Verbindung für ein Programm steuertInstall-Pfad\logiCAD3.exe
Beispiel: c:\logicals\logicad3.exe
Verbindung zulassen

(1) Standardmäßig wird der TCP-Port 1883 vom MQTT-Broker verwendet, der zur Datenübertragung via MQTT benötigt wird. Falls Sie einen anderen TCP-Port für den MQTT-Broker verwenden, lassen Sie die Verbindung für diesen anderen Port zu.


Alternative Lösung (nur anwendbar, sofern keine Fehlermeldungen beim Laden der Anwendungen erscheinen): Drücken Sie Zugriff zulassen beim Windows-Sicherheitshinweis.
Falls Sie nur die integrierte SPS in logi.CAD 3 verwenden, können Sie auch Abbrechen drücken. Die integrierte SPS wird dennoch automatisch gestartet und kann in logi.CAD 3 verwenden werden. Ferne SPS können jedoch erst dann wieder angesprochen werden, nachdem die vorhandenen Firewall-Regeln so angepasst werden, wie oben angeführt.

 

 

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Fanden Sie die benötigte Information in der Benutzerdokumentation?
Falls nicht, kontaktieren Sie das Support-Team von logi.cals. Geben Sie Ihre Fragen oder Ihre Vorschläge zur Verbesserung/Erweiterung der Benutzerdokumentation so detailliert wie möglich an.

  • No labels